Betrugsversuch im Casino: Hollywoodstar Ben Affleck beim Blackjack erwischt

Ben Affleck in Las Vegas beim Karten zählen erwischt

Neues aus Sin City! Aus und vorbei war es am Wochenende für den US-amerikanischen Superstar Ben Affleck in Las Vegas: Der leidenschaftliche Zocker wurde im Hard Rock Hotel & Casino beim Kartenzählen erwischt.

Und deshalb heißt es für den Superstar ab sofort: Nichts geht mehr! Denn internen Quellen zu Folge erhielt der Schauspieler ein Haus- und Casinoverbot, und ist somit vom weiteren Spielgeschehen auf unabsehbare Zeit ausgeschlossen. Augenzeugen nach Affleck nachdem er erwischt wurde, umgehend vom Sicherheitspersonal an die frische Luft begleitet worden.

Nicht illegal – aber ungern gesehen

Auffällig wurde Affleck, weil er beim Spiel an einem der Blackjack Tische dauerhaft recht glücklich unterwegs war. An Zufälle glauben die Betreiber der großen Casinos in Las Vegas jedoch nicht – und Fortuna wird wohl kaum sein Füllhorn über Affleck ausgeschüttet haben. Jedenfalls machte das Casino kurzerhand vom Hausrecht Gebrauch und verwies den Großzocker. Denn illegal ist die Praxis des Kartenzählens nicht. Wohl aber auch nicht gerne gesehen, da es die Chancen des Casino drastisch verschlechtern kann.

Kein Eklat bei einer eher kleinen Angelegenheit

Affleck hatte Las Vegas zusammen mit seiner Frau Jennifer Garner einen Kurzbesuch abgestattet, da er in Los Angeles aktuell an seinem neuen Film „Man of Steel“ dreht. Sein Rausschmiss dürfte ihn wohl nicht weiter stören. Denn gegenüber des Hard Rock Hotel & Casino wartet nicht nur das Hofbräuhaus Las Vegas auf neue Gäste: In Las Vegas selbst befinden unzählige Casinos, die dem Hollywoodstar sicher gerne die Türen öffnen.

Wir meinen: Online wäre ihm das nicht passiert!

Betrugsversuch im Casino: Hollywoodstar Ben Affleck beim Blackjack erwischt: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Kommentar verfassen