Novomatic AG steigt bei Lotterie ein

Ein kleiner Coup ereignete sich letzte Woche in Österreich: Die Novomatic-Gruppe hat sich in das staatliche Lotteriegeschäft eingekauft und erweitert seine Geschäftsfelder damit um eine weitere Glücksspielsparte.

Knapp 8% hat der österreichische Automaten- & Softwarehersteller von der B&C Gruppe übernommen, die zum Teil zur Casinos Austria Group gehört. Der teil staatliche Konzern, der demnächst komplett privatisiert werden soll, gehört damit bereits jetzt teilweise zu einer der bekanntesten Größen im Glücksspielmarkt.

Mit Novoline groß geworden

Die Novvomatic AG ist in Deutschland kaum bekannt. Wohl aber erfreuen sich seine Spielangebote großer Beliebtheit. Mit den insbesondere in örtlichen Spielhallen – aber auch Spielbanken – vorhandenen Novoline-Geräten macht die Firma enorme Umsätze. Kein Wunder: So locken Book of Ra, Lucky Lady´s Charm und weitere Spiele jeden Tag tausende Spieler an die Automaten.

In Zukunft plant die Novomatic AG übrigens auch die Eröffnung eigener Spielbanken und geht so einen Schritt weiter. Denn ´verbindet man das Spielangebot des Herstellers eher mit dem verruchten Image örtlicher Daddelhallen und Zockerbuden.

Auch im Internet mischt Novomatic mit. So bietet auch das Online Casino Stargames offiziell auch alle bekannten Novogames an.

Novomatic AG steigt bei Lotterie ein: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,80 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Kommentar verfassen