Immer mehr Online Casinos akzeptieren PayPal

Online Casinos mit PayPalEinst war der beliebte Zahlungsdienstleister PayPal die Nr.1 was Ein- und Auszahlungen in vielen Online Casinos anging. Mit der Übernahme durch Ebay änderte sich dies abrupt: Viele Zocker wechselten zu Konkurrenten wie Neteller oder Skrill. Jetzt ist PayPal wieder im Kommen.

Und das in vielen Online Casinos. Nahezu monatlich kommen neue Anbieter dazu und erleichtern vielen Spielern das Leben. Denn PayPal bietet die Möglichkeit, einfach und sicher Ein- und Auszahlungen in Online Casinos abzuwickeln. Interessant ist dies vor allem für diejenigen Spieler, die nicht über eine Kreditkarte verfügen.

Als eine der ersten Casinos boten der CasinoClub und BWin die Zahlungsmethode in 2012 wieder an. Zeitnah folgten die Glücksspielanbieter 888 und Digibet. Und im Februar 2014 legten die Net Entertainment Casinos Sportingbet, bet365 und Interwetten nach. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis auch andere große Anbieter folgen. So ist aktuell das schwedische Casino Mr Green im Gespräch.

Viele Zahlungsmethoden

PayPal ist eine sehr sichere Methode, mit der man nach erfolgreicher Verifizierung auch höhere Geldbeträge ein- bzw. auszahlen kann. Es gibt natürlich noch zahlreiche andere „digitale Geldbörsen“. In Deutschland sind Skrill und Neteller verbreitet(wir berichteten).

Daneben bieten sich auch klassische Varianten an: Neben Kreditkarten und Prepaidkarten(bspw. die Paysafecard) wird heute vor allem die Sofortüberweisung genutzt. Bei dieser werden Casinogelder in Echtzeit übertragen, quasi eine Form der Online Überweisung mit Hilfe des Onlinebanking der Hausbank.

Übrigens: Im CasinoClub gibt es für alle neuen Spieler einen exklusiven 1.000€ PayPal Willkommensbonus!


Immer mehr Online Casinos akzeptieren PayPal: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen. Loading...

Zahlungsmethoden in Online Casinos

Auch wenn es mitunter gratis ist, in Online Casinos zu spielen: Sei es über Boni ohne Einzahlung(wir berichteten), Freerolls an Spielautomaten oder die täglichen Freispiele, die mittlerweile viele Casinos gewähren. Irgendwann kommt der Entschluss, eigenes Geld einzuzahlen und das große Glück zu wagen.

Wie zahle ich in einem Online Casino ein

Und dafür gibt es heute zahlreiche Methoden. Je nach Land bieten die Online Casinos ganz verschiedene Möglichkeiten an, Geld einzuzahlen bzw. gewinne auszuzahlen. In Deutschland bedienen sich viele Zocker gängigen Methoden wie der Paysafecard, was eine Art Guthabenkarte ist, oder aber auch Kreditkarten oder der herkömmlichen Überweisung.

Für die Spieler selbst, aber auch für die Betreiber der Casinos steht eines dabei besonders im Vordergrund: Die Sicherheit und Schnelligkeit der Zahlungsabwicklung. So schrecken viele Spieler immer noch davor zurück ihre Kreditkarte online einzusetzen. Andere Methoden hingegen verlangsamen den Spielfluss. Wer bspw. per Überweisung in einem Online Casino einzahlt, muss sich erst einige Tage gedulden, bevor das Spielvergnügen losgehen kann.

E-Wallets vereinfachen den Zahlungsverkehr

In diesem Umfeld haben sich mittlerweile zahlreiche sogenannte E-Wallets etabliert. Die Größten unter ihnen sind die bekannten Anbieter Paypal, Neteller und Skrill. Aber was unterscheidet ein E-Wallet von einer direkten Einzahlung? In erster Linie die Sicherheit. Denn ein E-Wallet lässt sich wie eine virtuelle Geldbörse verwenden. Ein- und Auszahlungen via dieser Anbieter sind schnell und sicher und man spart sich die Mühe, bei jedem Online Casinos seine Zahlungsdaten erneut  zu hinterlegen. Anstatt einer Kontonummer arbeiten E-Wallets übrigens mit der Email-Adresse, um Zahlungen zuzuordnen. So kann man mit Skrill bspw. auch Geld an Freunde und Bekannte überweisen, oder sonstige Rechnungen im Internet bezahlen.

Viele Wege führen zum Ziel

In der Regel sind nahezu alle Optionen, die den Zahlungsverkehr zwischen Spieler und Casino regeln, grundsätzlich kostenlos. Es lohnt sich allerdings je nach Casino, gezielt die eine oder andere Zahlungsoption zu nutzen. So bietet bspw. der CasinoClub einen speziellen Bonus bis zu 1.000 € an: Allerdings nur für Neukunden die für ihre erste Einzahlung PayPal nutzen. Und abgesehen von besonderen Aktionen sollte man sich als Spieler auch immer fragen, wie man denn ggf. seine Gewinne ausgezahlt bekommen möchte. Denn wer beispielsweise per Paysafecard(erhältlich an vielen Tankstellen und in Drogerien) einzahlt, bekommt Gewinne via Überweisung ausgezahlt. Das liegt in diesem Fall daran, dass es sich bei der Paysafecard um eine Guthabenkarte handelt mit der man zwar bezahlen kann, auf die man jedoch nicht auszahlen kann.

So oder so gibt es viele Möglichkeiten online zu zocken. Alle gängigen Methoden haben wir in der obigen Grafik für euch dargestellt. Solltet ihr weitere Fragen zu diesem Thema haben, hinterlasst uns gerne einen Kommentar oder meldet euch via Kontaktformular bei uns.


Zahlungsmethoden in Online Casinos: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,60 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen. Loading...